Spielberichte der Saison 2016/17

05.06.2017
SVB I bleibt A-Klassig!

Zum letzten Heimspiel der Saison erwartete unsere 1. Mannschaft den Tabellen-Letzten FC Linde Berndroth.

In der ersten Halbzeit fand unsere Elf zu keiner Zeit ins Spiel. Die Marksburgelf hatte zwar die höheren Spielanteile, doch es ergab sich keine einzige zwingende Torchance.
Die Gäste machten es deutlich besser. Bereits in der 4. Minute nutzten sie unsere offene Abwehr, um in Führung zu gehen. In der 40. Minute wurden die Aussichten auf einen Erfolg noch weiter gemindert. Daniel Arzheimer konnte sich nur mit einer Notbremse helfen und flog zurecht mit einer glatten roten Karte vom Platz. Den anschließenden Freistoß verwandelten die Gäste zum 0:2. Doch diese rote Karte schien ein Weckruf für unsere Elf zu sein. Plötzlich waren die Spieler wach und spielten Fußball. So erzielte, nach der ersten gut herausgespielten Chance, Andreas Bleith das 1:2.
Nach dem Seitenwechsel war unsere Mannschaft spielbestimmend. Bereits in der 49. Minute sorgte Christian Bleith mit einem hochklassigen Volleytreffer für den Ausgleich. Trotz Unterzahl spielte der SVB weiter Offensiv und kam immer wieder zu kleineren Chancen. In der 65. Minute setzte sich dann Alex Pohl auf der rechten Seite hervorragend durch und brachte den Ball punktgenau in die Mitte, wo Andreas Bleith nur noch einschieben brauchte. In der Folge war das Spiel relativ ausgeglichen. Der SVB zog sich etwas zurück und lauerte auf Konter. Der FC konnte sich allerdings keine zwingenden Chancen mehr erspielen. So blieb es beim 3:2, was gleichzeitig den Klassenerhalt in der Kreisliga A bedeutet!

Fazit: Die erste Hälfte war katastrophal! Doch aufgrund der starken kämpferischen Leistung in Unterzahl, geht der Sieg in Ordnung!

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Sascha Dannenberg, Christian Bleith (70. Yasam Cakir), Tony Streich, Dennis Schmale (81. Aaron Sya), Kevin Schmale, Thorsten Meuer (56. Kevin Penno), Andreas Bleith, Jerome Titsch, Alex Pohl

21.05.2017
SVB I erkämpft sich ein 2:2 beim SV Diez-Freiendiez

Am 27. Spieltag reiste unsere 1. Mannschaft zum SV Diez-Freiendiez.
Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Die Gastgeber wollten das Spiel machen und unsere Elf startete aus einer kompakten Defensive immer wieder gefährliche Konter. Nach einem Stellungsfehler in der 14. Minute kam der SV Diez-Freiendiez zum 1:0. Unsere Elf reagierte aber nicht geschockt und ging durch einen Doppelschlag, durch Andreas Bleith (19. und 22. Minute), selbst in Führung. Der SVB war nun das etwas bessere Team und hatte die besseren Chancen. Leider konnte davon keine genutzt werden.
Nach dem Seitenwechsel drängten die Gastgeber auf den Ausgleich. Zunächst hielt unsere Mannschaft  stark dagegen. Doch ab der 60. Minute machte es sich bemerkbar, dass der SVB stark Ersatzgeschwächt antreten musste. Der SV Diez-Freiendiez drückte immer mehr auf den Ausgleich und unsere Elf konnte sich nur selten befreien. In der 78. Minute fiel schließlich der verdiente Ausgleich. Der SVB stand auch danach weiter unter Druck, aber konnte nun wieder vereinzelte Konter ausspielen. Bei einem Konter in der 82. Minute hatten unsere Jungs Pech, als Christian Bleith nur die Latte traf. So endete die sehr intensive Begegnung mit 2:2.

Fazit: Auch wenn die Gastgeber die 2. Halbzeit besser im Griff hatten, geht das 2:2 in Ordnung. Aufgrund der vielen Ausfälle und des kämpferischen Einsatz haben sich unsere Jungs den Punkt verdient.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Christian Bleith, Tony Streich, Dennis Schmale, Kevin Schmale, Thorsten Meuer, Kevin Penno (59. Ufuk Bulut), Andreas Bleith, Jerome Titsch, Arben Bektashi

Die nächsten Spiele:

Mi. 24.05.17, um 19.30 Uhr: SG Arzbach - SVB I

14.05.2017
SVB I holt ein glückliches 2:2 gegen Katzenelnbogen
 
Am 14. Mai empfing unsere 1. Mannschaft den TuS Katzenelnbogen-Klingelbach.
Der SVB fand zunächst besser ins Spiel, ohne sich dabei große Chancen heraus zu spielen. Die Gäste lauerten auf schnelle Konter und hatten in der 28. Minute die erste Großchance, aber scheiterten an der Latte. Bis zur Halbzeitpause war das Spiel beidseitig von Fehlern geprägt. So blieb es vorerst beim 0:0.
In der 2. Halbzeit hatten zunächst die Gäste leichte Spielvorteile. Aber auch hier blieben die Chancen vorerst aus. Aus dem Nichts ging unsere Elf dann doch in Führung. Andreas Bleith setzte sich in der 62. Minute im Strafraum durch und schob den Ball zum 1:0 ins lange Eck. Von nun an kam der TuS besser ins Spiel. Unsere Abwehr, um Kapitän Daniel Arzheimer, stand jedoch recht gut und ließ nur wenig zu. Erst eine Standardsituation, in der 81. Minute, brachte für die Gäste den Ausgleich. Nur 3 Minuten später drehten sie das Spiel komplett und gingen ihrerseits mit 2:1 in Führung. Das Spiel schien eigentlich gelaufen. Aber in der Nachspielzeit entschied der Schiedsrichter auf einen berechtigten Handelfmeter für den SVB. Zunächst scheiterte Yasam Cakir am Keeper. Dieser ließ den Ball aber nur abprallen. So stand David Pfister genau richtig und erzielte den 2:2 Endstand.
Fazit: Das Unentschieden ist zwar leistungsgerecht, doch am Ende sehr glücklich für den SVB.
Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Christian Bleith (72. David Ellison) , Tony Streich, Dennis Schmale, Kevin Schmale, Thorsten Meuer, Alex Pohl, Andreas Bleith, Yasam Cakir, Arben Bektashi (66. David Pfister)
 
 
SVB II geht gegen Bad Ems III mit 1:7 unter
 
Unsere 2. Mannschaft empfing den VfL Bad Ems III.
Die favorisierten Gäste bestimmten von Anfang an das Spielgeschehen und gingen bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung. Nur 2 Minuten später glich der SVB allerdings schon aus. Mario Samfaß verwandelte einen direkt geschossenen Freistoß zum 1:1. Bad Ems erspielte sich in der Folge einige Chancen, die zunächst nicht zu einem Tor führten. Erst ein Doppelschlag in der 37. und 41. Minute sorgte für eine kleine Vorentscheidung.
In der 2. Halbzeit fand unsere Elf kaum noch ins Spiel und die Zuordnung stimmte ganz und gar nicht. So hatten die Kurstädter immer wieder Torchancen, die sie, bis zum Abpfiff, zum 1:7 Endstand nutzten.
Fazit: Der Erfolg des VfL Bad Ems II war auch in der Höhe verdient!
Es spielten: Jan Niklas Klein (Tor), David Pfister, Andreas Eich, Denis Hammer, Cüneyt Kirimlioglu, Florian Haas, Pierre Peter, Mario Samfaß, Benjamin Härtelt, Ufuk Bulut, Jerome Titsch
Ersatz: Christian Wanzke, Michael Dahm, Markus Blichmann
 
Die nächsten Spiele:
So., 21.05.17, um 12.15 Uhr: SG Oelsberg III - SVB II (in Lierschied)
So., 21.05.17, um 15.30 Uhr: SV Diez-Freiendiez - SVB I
Mi. 24.05.17, um 19.30 Uhr: SG Arzbach - SVB I
 

26.04.2017
Die Überraschung ist Perfekt!


Am Mittwoch Abend empfing unsere 1. Mannschaft den Tabellen-Dritten TuS Singhofen und das Spiel hätte nicht besser anfangen können. Bereits nach 40 Sekunden setzte sich Kevin Schmale auf der linken Seite durch und bediente Andreas Bleith perfekt, der nur den Kopf hinhalten musste und so das 1:0 erzielte. Von Beginn an war es ein temporeiches Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Die klareren Chancen waren zunächst auf unserer Seite. Andreas Bleith erzielte noch 2 weitere Treffer, die allerdings zurück gepfiffen wurden. Die Abseitspositionen waren hierbei allerdings sehr fragwürdig. Dazu gab es einen sehr gut geschossenen Freistoß von Kevin Penno, den der Keeper der Gäste jedoch sehr stark halten konnte. Auf der anderen Seite hatte auch der TuS sehr gute Möglichkeiten. Allerdings hatte auch unser Keeper Kevin Pfaff wieder einen sehr starken Tag erwischt und konnte so einige Großchancen vereiteln. Kurz vor der Pause ist es dann doch noch passiert und die Gäste erzielten den Ausgleich.
Nach dem Seitenwechsel machte Singhofen mehr Druck und kam immer wieder zu Chancen. Auch unsere Elf blieb bei ihrem Konterspiel nicht chancenlos. In der 62. Minute ging der SVB wieder in Führung. Alex Pohl zirkelte dazu einen Freistoß aus ca. 21 Metern exakt in den Winkel. Die Gäste drängten nun auf den Ausgleich, doch die Marksburgelf hielt sehr gut dagegen und wollte die 3 Punkte unbedingt zu Hause behalten. Selbst größte Chancen konnte der TuS nicht nutzen. Entweder scheiterten sie an Kevin Pfaff, oder an den eigenen Nerven. So blieb es, bis zum Ende, beim hart erkämpften 2:1 Erfolg.
Fazit: Am Ende ist der Erfolg zwar glücklich, aber aufgrund der 1. Halbzeit und des Kampfgeistes auch nicht unverdient!
Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Kevin Schmale (79. Aaron Sya), Sascha Dannenberg, Tony Streich, Dennis Schmale, Kevin Penno (60. Sascha Wambach), Thorsten Meuer, Andreas Bleith, Alex Pohl, Arben Bektashi (74. Jerome Titsch)

Die nächsten Spiele:
So., 30.04., um 12.15 Uhr: SVB II - FC Lahnstein 06 II (9er)
So., 30.04., um 14.30 Uhr: SVB I - TuS Holzhausen

23.04.2017
SVB I erkämpft sich ein 2:2 gegen Burgschwalbach

Am 22. Spieltag empfing unsere 1. Mannschaft den Tabellenführer aus Burgschwalbach.

Die Gäste kamen zunächst besser ins Spiel und erspielten sich früh die ersten Chancen. In den ersten 20 Minuten stand unsere Defensive noch nicht kompakt genug und fabrizierte zu viele unnötige Fehler. Vor allem im Spielaufbau. So kamen die Gäste, völlig verdient, nach 20 Minuten zum 0:1. Durch den Gegentreffer wurde unsere Elf geweckt und kam besser ins Spiel. In der 31. Minute nutzte Andreas Bleith schließlich die erste richtig gute Möglichkeit zum 1:1. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel erwischten erneut die Gäste den besseren Start und kamen in der 51. Minute zum 1:2. Das Spiel wurde nun immer zerfahrener. Jeder Pfiff des Schiedsrichters wurde beidseitig lautstark kommentiert und die Zweikämpfe wurden härter. Dennoch ließ sich der SVB nicht von seiner Linie abbringen und kam in der 68. Minute zum 2:2. Thorsten Meuer setzte sich auf der rechten Seite durch und bediente Kevin Penno, der zum Ausgleich traf. Der Tabellenführer drückte nun noch mehr und unsere Mannschaft hielt mit sehr viel Kampf und Leidenschaft dagegen. In der Schlussphase wurde es noch sehr eng, da Dennis Schmale mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt wurde. Und während der 8-minütigen Nachspielzeit bekam auch noch Kevin Penno eine völlig überzogene Gelb-Rote Karte. In den letzten Minuten kam Burgschwalbach nochmal zu hochkarätigen Torchancen. Doch entweder scheiterten sie an sich selbst, oder an Torwart Kevin Pfaff.

Fazit: Burgschwalbach war zwar spielerisch überlegen, doch durch den großen Kampfgeist hat sich die Marksburgelf diesen Punkt absolut verdient.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Sascha Dannenberg , Tony Streich, Dennis Schmale, Kevin Schmale (52. Kevin Penno), Thorsten Meuer, Alex Pohl, Andreas Bleith, Yasam Cakir (64. Sascha Wambach), Arben Bektashi (72. Aaron Sya)

 

SVB II bezwingt Arzbach II mit 1:0

Unsere 2. Mannschaft spielte Auswärts bei der SG Arzbach II, die ebenfalls Tabellenführer sind.
Von der ersten Minute an nahmen die Gastgeber das Spielgeschehen in die Hand. Doch entweder standen sie immer wieder im Abseits, oder vergaben auch größte Chancen. Unsere Elf konzentrierte sich auf eine kompakte Defensive und schnelles Konterspiel. Unsere 1. Chance hatte Mustafa Demir in der 11. Minute. Er zog aus 22 Metern einfach mal ab und der Ball senkte sich unter die Latte zum, etwas glücklichen, 1:0 für unser Team. Je länger das Spiel dauerte, umso besser stand unsere komplette Defensive. Arzbach rannte immer wieder an. Sie fanden jedoch kein effektives Mittel, um zu weiteren Großchancen zu kommen. Wenn sie doch mal durch kamen, scheiterten sie am hervorragend aufgelegten Benjamin Kerger, oder an den eigenen Nerven.
In der 2. Halbzeit bot sich das selbe Bild. Der Tabellenführer machte Druck und unsere Elf konnte sich nur selten richtig befreien. Doch als Benjamin Kerger in der 59. Minute auch noch einen Elfmeter der SG hielt, wurde unseren Jungs klar, dass wirklich was zu holen war. Sie gingen noch konsequenter in die Zweikämpfe und klärten jeden Angriffsversuch. So blieb es bis zum Ende beim hart erkämpften Auswärtssieg.  
Fazit: Unsere Jungs gingen an ihre körperlichen Grenzen und teilweise darüber hinaus. Dadurch haben sie sich diesen Erfolg mehr als verdient!
Es spielten: Benjamin Kerger (Tor), David Pfister, Andreas Eich, Denis Hammer, Cüneyt Kirimlioglu, Michael Thul, Pierre Peter, Mario Samfaß, Benjamin Härtelt, Ufuk Bulut, Mustafa Demir
Ersatz: Markus Leyendecker, Marc Pfister, Markus Blichmann

Die nächsten Spiele:
Mi., 26.04.17, um 19.30 Uhr: SVB I - TuS Singhofen
So., 30.04.17, um 12.15 Uhr: SVB II - FC Lahnstein 06 II (9er)

So., 30.04.17, um 14.30 Uhr: SVB I - TuS Holzhausen

15.04.2017
SVB I gewinnt 3:0 in Nastätten!

Am Ostersamstag trat unsere 1. Mannschaft bei der SG Nastätten an. Die Gastgeber bestimmten die ersten Minuten, während sich unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft auf Konter konzentrierte. Dennoch ging die Marksburgelf in der 10. Minute überraschend in Führung. Der Torwart der SG verfehlte einen Rückpass aus ca. 35 Metern und der Ball rollte hinter ihm ins Tor. Im Anschluss verlief das Spiel weiter so, wie am Anfang. Die SG Nastätten hatte mehr vom Spiel. Doch entweder war der letzte Pass zu ungenau, oder sie rannten sich an der gut gestaffelten Defensive des SVB fest. So kamen die Gastgeber, bei aller Überlegenheit, nur zu 1-2 hochkarätigen Chancen. Auf der anderen Seite war unser Team Heute sehr effektiv. So reichten in der 32. und 35. Minuten 2 gute Chancen, die beide von Andreas Bleith genutzt wurden. Zunächst stand er, nach einem Zuspiel von Arben Bektashi, richtig und 3 Minuten später zog er aus ca. 22 Metern ab und der Ball landete im Netz. Mit diesem 3:0 ging es in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte Nastätten den Druck. Doch unsere Defensive stand nun noch besser und ließ kaum etwas zu. Am Gefährlichsten waren die Gastgeber nach einem Freistoß, den unser Keeper Kevin Pfaff aber überragend aus dem Winkel kratzte. So blieb es bis zum Ende bei einem hart erkämpften 3:0-Erfolg.

Fazit: In diesem Spiel gewann die effektivere Mannschaft. Die SG bestimmte zwar in weiten Teilen das Spielgeschehen, doch sie erwischten einen gebrauchten Tag, an dem in der Offensive nichts gelingen wollte. Der SVB stand sicher und spielte seine Konter gut aus. Daher ist der Sieg auch nicht unverdient!

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Sascha Dannenberg, Kevin Schmale, Tony Streich, Daniel Arzheimer, Mario Samfaß (80. Maurice Gitzen), Dennis Schmale, Thorsten Meuer (60. Sascha Wambach), Andreas Bleith, Jerome Titsch, Arben Bektashi

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 23.04., um 12.15 Uhr: SG Arzbach II - SVB II
Sonntag, 23.04., um 14.30 Uhr: SVB I - TuS Burgschwalbach

Mittwoch, 26.04., um 19.30 Uhr: SVB I - TuS Singhofen

26.03.2017
SVB I unterliegt Altendiez mit 1:3

Am vergangenen Sonntag reiste unsere 1. Mannschaft zum VfL Altendiez.

Der SVB kam zunächst besser ins Spiel und erspielte sich kleinere Chancen. Bereits nach 8 Minuten hätte sich die Marksburgelf für Ihre Bemühungen belohnen können. Doch Andreas Bleith setzte einen berechtigten Foulelfmeter nur an den Außenpfosten. Die Gastgeber wurden nun besser und gestalteten das Spiel ausgeglichen. Bis zum Pausenpfiff passierte nicht mehr sehr viel und so ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel war der VfL Altendiez die bessere Mannschaft und traf bereits in der 48. Minute zum 1:0. Der SVB versuchte zwar einiges, aber fand nicht mehr richtig ins Spiel. Die Gastgeber wurden immer wieder zu Kontern eingeladen und verpassten mehrfach eine Vorentscheidung. In der 77. Minute schwächte sich unsere Elf noch weiter, da Kevin Schmale eine berechtigte rote Karte sah. Doch erst ab der 90. Minute nahm das Spiel nochmal Fahrt auf. Zunächst erhöhte Altendiez auf 2:0. 2 Minuten später verkürzte der eingewechselte Arben Bektashi auf 1:2, eher der VfL mit dem Schlusspfiff das 3:1 erzielte.

Fazit: Der Sieg des VfL Altendiez geht völlig in Ordnung. Abgesehen von der Anfangsphase fand unsere Mannschaft zu keiner Zeit richtig ins Spiel.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Christian Meier(57. Arben Bektashi), Sascha Dannenberg , Tony Streich, Dennis Schmale, Thorsten Meuer (68. Sascha Wambach), Alex Pohl, Andreas Bleith, Kevin Penno (45. Kevin Schmale), Jerome Titsch

 

SVB II bezwingt Oelsberg II mit 3:0

Unsere 2. Mannschaft empfing, ebenfalls am Sonntag, die 2. Mannschaft der SG Oelsberg.

Von Beginn an war der SVB die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch zu den ganz großen Chancen zu kommen. Die Gäste standen sicher in der Defensive und ließen nur wenig zu. So dauerte es bis zur 19 Minuten, bis es die erste Großchance gab. Ein lange Ball von Michael Thul kam genau in den Lauf von Mustafa Demir, der sicher zum 1:0 verwandelte. Der SVB ließ nicht nach, aber war vor dem Tor nicht konsequent genug, oder scheiterte am gut aufgelegten Keeper der Gäste. Dennoch unterlief ihm in der 33. Minute ein kleiner, aber folgenschwerer Fehler. Er konnte einen Schuss von Mario Samfaß nicht festhalten. Dieser setzte nach und erzielte den 2:0 Halbzeitstand. Kurz vor der Pause hatten die Gäste eine große Chance zum Anschlusstreffer. Doch Andreas Eich kratzte den Ball noch von der Linie.
Nach dem Seitenwechsel lief das Spiel so weiter. Der SVB drängte auf die Entscheidung und ließ in der Defensive nur wenig zu. In der 53. Minute machte Christian Bleith dann den Sack zu. Eine punktgenaue Flanke von Pierre Peter nutzte er, per Kopf, zum 3:0 Endstand.
Fazit: Der Sieg ist auch in der Höhe verdient. Der SVB II hat sich, mit der bisher besten Leistung nach der Winterpause, diesen Sieg stark erspielt.
Es spielten: Jan Niklas Klein (Tor), David Pfister, Andreas Eich, Denis Hammer, Marcello Fortunato, Michael Thul, Pierre Peter, Mario Samfaß, Christian Bleith, Ufuk Bulut, Mustafa Demir
Ersatz: Michael Dahm, Marc Pfister, Rody Razogi, Karsten Madla, Cüneyt Kirimlioglu

Die nächsten Spiele:
Mi., 05.04.17, um 19.30 Uhr: SVB I - SG Dachsenhausen

So., 09.04.17, um 14.30 Uhr: SG Dahlheim - SVB I

19.03.2017
SVB I erkämpft sich ein 3:3

Am heutigen Sonntag empfing unsere 1. Mannschaft die SG Bogel.

Der SVB kam zunächst besser ins Spiel, ohne die ganz großen Chancen heraus zu spielen. Die Gäste lauerten auf Konter. Doch diese bot die Marksburgelf zunächst nicht an. Mit fortschreitendem Spielverlauf wurde das Spiel etwas zerfahrener und ausgeglichener. Mit der ersten gut gelungenen Offensiv-Aktion gelang dem SVB dann doch die Führung. In der 20. Minute fand eine Flanke von Andreas Bleith genau den Fuß von Thorsten Meuer, der das 1:0 erzielte. Doch fast im Gegenzug war auch schon der Ausgleich hergestellt, indem die Gäste einen berechtigten Foulelfmeter verwandelten. Der SVB wirkte nun verunsichert und die Gäste waren etwas besser im Spiel. Dennoch hätten unsere Jungs in Führung gehen können. Doch Kevin Penno hatte mit seinem Freistoß an die Latte, in der 25. Minute, Pech im Abschluss. Die SG nutzte ihre Überlegenheit im Mittelfeld und ging, nicht unverdient, nach 32 Minuten mit 2:1 in Führung. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste weiterhin leicht überlegen und nutzten eine ihrer Chancen zum 1:3 nach 62 Minuten. Durch diesen Treffer wurde die Marksburgelf aufgeweckt und wurde schnell belohnt. Nach einem Freistoß von Alex Pohl stand Thorsten Meuer richtig und köpfte das 2:3. Von nun an war das Spiel durch sehr viel Unruhe geprägt. Der SVB ließ sich dadurch aber nicht beirren. In der 78. Minute setzte sich Alex Pohl gut auf der linken Seite durch und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Andreas Bleith zum Ausgleich. Dieses 3:3 stellte schließlich auch den Endstand dar.

Fazit: Insgesamt ist das Unentschieden leistungsgerecht. Beide Teams hatten in diesem zerfahrenen Spiel viele Höhen und Tiefen und suchten nicht konsequent genug den Weg zum Tor.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Kevin Schmale (67. Christian Meier), Sascha Dannenberg , Tony Streich, Dennis Schmale (67. Aaron Sya), Thorsten Meuer, Alex Pohl, Andreas Bleith, Kevin Penno, Thomas Heister (45. Jerome Titsch)

 

SVB II holt sich den ersten Dreier des Jahres

Unsere 2. Mannschaft spielte, ebenfalls am Sonntag, Auswärts gegen die 4. Mannschaft der SG Bogel.

Zu Beginn nahm unsere Reserve das Spiel in die Hand und kam gleich zu kleineren Chancen. Die Bemühungen wurden nach 17 Minuten belohnt, indem Markus Blichmann  den Ball zum 1:0 im Tor unterbrachte. Der Treffer hätte unserer Elf eigentlich etwas Sicherheit geben müssen, doch auch dieses Spiel blieb sehr zerfahren und war durch Ungenauigkeiten geprägt. Zwar hätte die Pausenführung deutlich höher ausfallen können, doch auch die Gastgeber hatten gute Konterchancen zum Ausgleich.
Nach dem Seitenwechsel war es das gleiche Spiel. Unsere Elf wirkte sehr bemüht, doch es kam zunächst nichts Nennenswertes dabei heraus. Erst in der 69. Minute kam etwas Beruhigung in unsere Reihen, da Marcello Fortunato eine Flanke von David Pfister zum 2:0 nutzte. 4 Minuten später war es dann andersrum. Marcello Fortunato bediente mit einem Eckball David Pfister, der die Entscheidung zum 3:0 erzielte.
Fazit: Der Sieg geht in Ordnung, aber hätte mit mehr Sicherheit im Spiel höher ausfallen müssen.
Es spielten: Jan Niklas Klein (Tor), David Pfister, Andreas Eich, Denis Hammer, Cüneyt Kirimlioglu, Michael Thul, Pierre Peter, Markus Leyendecker, Christian Wanzke, Ufuk Bulut, Markus Blichmann
Ersatz: Michael Dahm, Marc Pfister, Marcello Fortunato, Florian Haas

Die nächsten Spiele:
So., 26.03.17, um 12.15 Uhr: SVB II - SG Oelsberg II

So., 26.03.17, um 14.30 Uhr: VfL Altendiez - SVB I

 

27.11.2016
6 Punkte-Wochenende für den SVB!


Am 27.11. durfte sich der SVB endlich wieder über ein 6-Punkte-Wochenende freuen.
Den Anfang machte unsere 2. Mannschaft gegen die SG Dachsenhausen II.
Von Beginn an nahm der SVB II das Spiel in die Hand. Es wurden sich kleinere Chancen, aber nichts zwingendes erspielt. Der letzte Pass kam oft viel zu ungenau. Die Gäste wollten die Fehler unserer Mannschaft im Spielaufbau ausnutzen und wurden durch Konter immer wieder gefährlich. Es entwickelte sich ein sehr zähes Spiel, ohne nennenswerte Torchancen. So musste eine Standardsituation für das erste Tor herhalten. Nach einer gut geschlagenen Ecke von Pierre Peter, stand Michael Reibel richtig und erzielte in der 38. Minute, per Kopf, das 1:0.
Die 2. Hälfte begann mit einem unvorhergesehenen Wechsel. Unser Keeper Yves Härtel konnte nicht weiter spielen und so kam Benjamin Kerger zu seinem unverhofften Comeback. Eigentlich war er, nach einer schweren Handverletzung beim Eröffnungsspiel des Rasenplatzes, nur als Zuschauer dabei. Doch aus Personalmangel wurde er ins kalte Wasser geschmissen. Um es vorweg zu nehmen: Er machte seine Sache sehr gut!
In dieser Hälfte kam der SVB II besser ins Spiel. Doch auch hier musste zunächst ein Standard herhalten. In der 57. Minute erzielte Mario Samfaß, per direktem Freistoß, das 2:0. In der Folge hätte unsere 2. Mannschaft das ein, oder andere Tor mehr erzielen müssen. Doch selbst größte Chancen wurden leichtfertig vergeben. Für das einzige Highlight sorgte noch David Pfister. In der 78. Minute bekam er in der eigenen Hälfte den Ball und konnte ungestört durch das Mittelfeld marschieren. Aus ca. 20 Metern zog er einfach mal ab und der Ball landete gut platziert im linken Eck.
Fazit: Der SVB II gewann verdient mit 3:0, aber machte sich das Leben in vielen Phasen unnötig schwer.
Es spielten: Yves Härtel (Tor), Michael Reibel, Dominik Fuchs, Ufuk Bulut, Florian Haas, David Pfister, Pierre Peter, Cüneyt Kirimlioglu, Steven Zenz, Mario Samfaß, Arno Bechert
Reserve: Ali Dündar, Markus Blichmann, Markus Kalb, Benjamin Kerger

Das Spiel unserer 1. Mannschaft begann mit einem Paukenschlag! Bereits nach 2 Minuten ging der SVB gegen TuS Gückingen mit 1:0 in Führung. Der Torschütze war Thorsten Meuer. Von Beginn an zeigte dieses Spiel, dass der SVB nun in der Kreisliga A angekommen ist. Im Hinspiel gewannen die Gäste noch mit 8:1 und ließen unserem Team keine Chance. In diesem Spiel war von Beginn an klar, wer der Herr im Haus ist. Der SVB spielte sehr selbstbewusst und kam bereits in der 14. Minute, per Foulelfmeter von Andreas Bleith, zum 2:0. 5 Minuten später hätten die Gäste zum Anschlusstreffer kommen können, doch vergaben ihrerseits einen Foulelfmeter. So blieb es bis zur Halbzeit bei diesem Zwischentand.
In der 2. Hälfte kam der SVB nicht mehr richtig zum Zug, obwohl sich die Gäste durch eine Undiszipliniertheit selbst das Leben schwer machten (Gelb-Rote Karte in der 60. Minute) und Christian Bleith, per sehenswertem Lupfer, in der 65. Minute, das 3:0 erzielte. Im direkten Gegenzug erhielt Gückingen erneut einen berechtigten Elfmeter. Diesesmal machten sie es besser und erzielten das 3:1. Der SVB konzentrierte sich nun voll auf die Defensive und wurde für diese Spielweise bestraft. In der 75. Minute kamen die Gäste zum 3:2-Anschlusstreffer. Gückingen drückte nun auf den Ausgleich. Dadurch boten sich viele Räume für Konter. Einen dieser Konter nutzte Alex Pohl, nach Vorarbeit von Andreas Bleith, zum entscheidenden 4:2 in der 88. Minute.
Fazit: Aufgrund der sehr starken ersten Halbzeit ein verdienter Erfolg!
Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Sascha Dannenberg (68. Aaron Sya), Kevin Schmale, Dennis Schmale, Christian Meier (74. Marcello Fortunato), Thorsten Meuer, Andreas Bleith, Alex Pohl, Christian Bleith (81. Steven Zenz), Tony Streich  
Die nächsten Spiele:
Fr., 02.12.2016, 19.30 Uhr : SG Arzbach - SVB I
So., 04.12.2016, 12.15 Uhr: VfL Bad Ems III - SVB II
Mi., 07.12.2016, 19.30 Uhr: FC Lahnstein 06 II - SVB II

20.11.2016

SVB I dreht ein 0:2!

Am heutigen Sonntag empfing unsere 1. Mannschaft den FSV Welterod.

Von Beginn an spielten beide Mannschaften sehr offensiv und ließen Lücken in den Abwehrreihen erkennen. Sowohl der SVB, als auch die Gäste, konnten sich immer wieder nach vorne kombinieren, ohne jedoch richtig gefährlich zu werden. Für das erste Highlight sorgte Christian Bleith, der in der 20. Minute den Pfosten traf. Besser machten es die Gäste aus Welterod. In der 32. Minute fingen sie einen Ball im Mittelfeld ab und erspielten sich mit zwei Doppelpässen die 1:0 Führung. Unser Team ließ nun etwas die Köpfe hängen und kam nicht mehr richtig ins Spiel. So fiel noch vor dem Halbzeitpfiff das 2:0 nach einem Eckball. Die Führung der Gäste war zwar nicht unverdient, doch den einzigen Unterschied machte die Chancenverwertung aus.
Die 2. Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Bereits nach wenigen Sekunden nutzte Andreas Bleith seine erste Chance zum Anschlusstreffer. Die Marksburgkicker waren nun wieder voll im Spiel und wollten mit aller Macht mindestens einen Punkt mitnehmen. In der 59. Minute sollte schließlich der vorübergehende Ausgleich fallen. Christian Bleith setzte sich auf links außen durch und brachte eine punktgenaue Flanke auf seinen Bruder, der per Kopf das 2:2 erzielte. Von nun an ging es hin und her. Beide Mannschaften wollten den Sieg und so entwickelte sich für die Zuschauer ein sehr attraktives Spiel. Die nächste Führung erzielte erneut der SVB. Thorsten Meuer setzte sich in der 66. Minute hervorragend auf der rechten Seite durch und bediente Andreas Bleith, der seinen lupenreinen Hattrick perfekt machte. Im direkten Gegenzug kamen die Gäste allerdings schon wieder zum Ausgleich. Im Vergleich zur ersten Hälfte spielte die Elf von Trainer Michael Reibel nun konsequent weiter und traf wiederrum fast im Gegenzug. In der 69.. Minute war es Kevin Penno, der den Ball mit einem sehenswerten Lupfer zum 4:3 im Tor unterbrachte. Das Spiel blieb weiterhin von beiden Seiten offensiv. Doch weder unsere Mannschaft, noch der FSV, konnten noch etwas Zählbares zum Spiel beitragen.

Fazit: Insgesamt hat sich der SVB durch eine tolle Moral und einem großen Kampfgeist den Sieg verdient. Wenn die Mannschaft diese Leistung konstant abrufen kann, dann muss sich niemand um den Klassenerhalt sorgen.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Christian Meier (68. Aaron Sya), Kevin Schmale, Sascha Dannenberg, Tony Streich, Dennis Schmale (55. Kevin Penno), Thorsten Meuer, Alex Pohl, Christian Bleith, Andreas Bleith, Jerome Titsch (84. Marcello Fortunato)
Die nächsten Spiele:
So., 27.11.2016 um 12.15 Uhr: SVB II - SG Dachsenhausen II
So., 27.11.2016 um 14.30 Uhr: SVB I - TuS Gückingen
Fr., 02.12.2016 um 19.30 Uhr: SG Arzbach - SVB I

06.11.2016

SVB I erkämpft sich 3 Punkte gegen Diez-Freiendiez

Am 13. Spieltag empfing unsere 1. Mannschaft den SV Diez-Freiendiez. Der SVB verschlief in diesem Spiel die ersten 20 Minuten komplett. Die Gäste dominierten das Spiel und kamen immer wieder zu Torchancen, die sie jedoch nicht in Zählbares umsetzen konnten. Erst danach fing sich insbesondere unsere Defensive und das Spiel gestaltete sich ausgeglichen. Gegen Ende der ersten Hälfte kam der SVB auch zu den ersten hochkarätigen Chancen. Eine davon nutzte Thorsten Meuer in der 42. Minute zum 1:0. Er wurde auf der halbrechten Position schön freigespielt und traf aus 14 Metern ins lange Eck.
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein kampfbetontes und ausgeglichenes Spiel. Fouls und kleinere Nicklichkeiten auf beiden Seiten dominierten das Spielgeschehen. Die Gäste aus Diez wurden nun offensiver und drängten auf den Ausgleich. Unsere gesamte Defensive stand nun gut und ließ keine wirklich gefährliche Torchance zu. Durch den Offensivdrang der Diezer boten sich für den SVB Räume für Konter. Unsere Mannschaft kam dadurch zu 3-4 großen Chancen, die aber zum Teil fahrlässig liegen gelassen wurden. So blieb es bis zum Ende beim 1:0.

Fazit: Der Erfolg geht aufgrund den großen Chancen der 2. Halbzeit in Ordnung.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Christian Meier (62. Kevin Penno), Sascha Dannenberg, Aaron Sya, Kevin Schmale, Daniel Arzheimer, Dennis Schmale, Thorsten Meuer, Alex Pohl, Andreas Bleith (84. Pierre Peter), Jerome Titsch (76. Christian Bleith)
Die nächsten Spiele:
13.11.2016, 13 Uhr: SVB II - SG Arzbach II

13.11.2016, 14.30 Uhr: FC Berndroth - SVB I (in Aarbergen)

23.10.2016
SVB I verdient sich einen Punkt gegen Nievern

Am 11. Spieltag empfing unsere 1. Mannschaft die SG Nievern.

Der SVB erwischte dabei einen Traumstart und kam bereits in der 2. Minute zum Führungstreffer durch Andreas Bleith. Aus halblinker Position schlenzte er dabei den Ball über den Torwart und traf zum 1:0. Anstatt nun Sicherheit ins Spiel zu bringen, war die Defensive recht fahrig und ließ bereits 7 Minuten später das 1:1 zu. Im Anschluss verlief das Spiel ausgeglichen. Beide Mannschaften kamen immer wieder zu guten Möglichkeiten, ohne jedoch zwingend genug zu wirken. So verwundert es nicht, dass eine Standardsituation in der 43. Minute für das nächste Tor sorgen musste. Alex Pohl brachte den Ball von links in den Strafraum. Dieser ging halbhoch an Freund und Feind vorbei und fand den Weg ins Tor. Mit dieser 2:1 Führung ging es in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel bot sich das selbe Bild. Zunächst erwischten allerdings die Gäste den besseren Start, doch trafen in der 47. Minute nur den Pfosten. Dennoch kamen sie 5 Minuten später zum Ausgleich. Nach einem völlig überflüssigen Foul erzielte Nievern, per direktem Freistoß, das 2:2. Das Spiel blieb auch weiterhin ausgeglichen, aber wurde immer zerfahrener. Auch die kleinen Nicklichkeiten untereinander nahmen zu. Einen Dämpfer bekam unsere Elf dann in der 84. Minute. Zunächst bekam unser Team einen Freistoß aus vielversprechender Position zugesprochen. Dieser wurde leichtfertig vergeben und im direkten Konter erzielte die SG das 2:3. Der SVB gab allerdings nicht auf und wurde noch belohnt. In der Nachspielzeit erzielte Tony Streich das Tor des Tages, indem er aus 23 Metern den Ball im Winkel versenkte.

Fazit: Das Unentschieden geht völlig in Ordnung. Beide Mannschaften wirkten zum Teil unsicher in der Defensive, aber kamen dadurch auch selbst zu eigenen Chancen.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Christian Meier (65. Aaron Sya), Kevin Schmale, Daniel Arzheimer, Tony Streich, Yasam Cakir, Dennis Schmale, Thorsten Meuer, Alex Pohl, Andreas Bleith, Kevin Penno (70. David Ellison)

14.10.16
SVB II mit Kantersieg gegen Bogel IV

Bereits am Freitag Abend spielte unsere 2. Mannschaft gegen die SG Bogel IV.
Von Anfang an versuchte unsere Elf das Heft in die Hand zu nehmen, doch viele Aktionen waren nicht durchdacht und wurden nicht konsequent genug ausgespielt. So entwickelte sich 34 Minuten lang ein sehr zähes Spiel. Erst in der 34. Minute kam die Elf von Tom Schmidt zum 1:0. Nach einer Flanke und einer Reihe von Abwehrfehlern stand Mario Samfaß richtig und drückte den Ball hinter die Linie. Nun war der Bann gebrochen. Nur 4 Minuten später erhöhte Jerome Titsch zum 2:0 und mit dem Halbzeitpfiff erzielte Markus Kalb das 3:0.
Nach dem Seitenwechsel bot sich das selbe Bild. Der SVB II machte das Spiel und die Gäste versuchten ihr Glück im Konterspiel. Für die Vorentscheidung kam es schließlich in der 54. Minute. Der gesellige und, in diesem Spiel, stets bemühte Yasam Cakir schlug eine verunglückte Flanke zum Tor, die am Pfosten abprallte und dem Gästekeeper ans Knie und von dort ins Tor sprang. Von nun an ging es vorerst Schlag auf Schlag. In der 59., 64. und 66. Minute waren es Davut Dündar, sowie erneut Mario Samfaß und Markus Kalb, die den Zwischenstand auf 7:0 erhöhten. Das Spiel flachte nun zusehends ab und Chancen blieben aus. Erst in der Schlussphase war erneut Davut Dündar zielsicher, indem er, per direktem Freistoß, den Ball zum Endstand von 8:0 im Gästetor versenkte.
Fazit: Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. Am Anfang nahm unsere Elf das Spiel auf die leichte Schulter. Ansonsten hätte es noch höher ausgehen können.
Es spielten: Steven Zenz, David Pfister, Carsten Ankner, Andreas Eich, Michael Thul, Pierre Peter, Yasam Cakir, Mario Samfaß, Davut Dündar, Jerome Titsch, Markus Kalb
Ersatzbank: Rody Razogi, Marc Pfister, Markus Blichmann, Arno Bechert

27.09.2016
Der SVB I holt seinen ersten Dreier!
 

Am Dienstag Abend trat unsere 1. Mannschaft zum Nachholspiel bei der SG Dachsenhausen an. Von Beginn an nahm die Marksburgelf das Heft in die Hand und drückte auf das Tor der Gastgeber. Bereits nach 7 Minuten fiel folgerichtig das 1:0 für unser Team durch Andreas Bleith. Nur 8 Minuten später war es erneut Andreas Bleith, der eine tolle Vorlage von Thorsten Meuer zum 2:0 nutzte. Der SVB verpasste es zu diesem Zeitpunkt den Sack zu zumachen. Stattdessen kam Dachsenhausen nun besser ins Spiel und auf unserer Seite häuften sich die Fehler. So kamen die Gastgeber kurz vor der Halbzeit, durch einen Elfmeter, zum 1:2. Mit diesem Spielstand rettete sich unsere Elf in die Halbzeit.
Nach einer deutlichen Halbzeitansprache unseres Trainers Michael Reibel, wirkte die Mannschaft wieder deutlich zielstrebiger und wollte die Entscheidung. In der 55. Minute war es dann Christian Bleith, der für das 3:1 sorgte und nur 7 Minuten später erzielte Andreas Bleith seinen dritten Treffer zum 4:1. Der SVB hatte das Spiel nun fest im Griff und ließ kaum Chancen zu. Dazu wurden die eigenen Angriffe recht konsequent genutzt. So war es Alex Pohl, der in der 75. Minute eine dieser Chancen zum 5:1 nutzte. Für den Schlusspunkt sorgte erneut Christian Bleith, der den 6:1 Endstand herstellte.
Etwas gebremst wurde die Feierlaune durch eine Verletzung eines Spielers der Gastgeber, dem wir an dieser Stelle eine gute und schnelle Genesung wünschen!

Fazit: Trotz einer schwachen Phase in den letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit ist der Erfolg, auch in dieser Höhe, verdient!

Es spielten: Michael Reibel (Tor), Sascha Dannenberg, Kevin Schmale, Tony Streich, Daniel Arzheimer, Christian Meier, Dennis Schmale (85. Dominik Fuchs), Yasam Cakir (45. Christian Bleith), Andreas Bleith, Alex Pohl, Thorsten Meuer (65. Kevin Penno)

Die nächsten Spiele:

Samstag, 01.10., um 16 Uhr: SVB II - VfL Bad Ems III
Samstag, 01.10., um 18 Uhr: SVB I - SG Dahlheim

25.09.2016
Der SVB II ist weiter in der Erfolgsspur

Am Sonntag war unsere 2. Mannschaft bei der SG Dachsenhausen II zu Gast.

Bei bestem Fußballwetter entwickelte sich zunächst ein recht zerfahrenes Spiel. Beide Teams spielten recht offensiv, aber wollten Fehler vermeiden. Dadurch spielte sich das Meiste im Mittelfeld ab. Mit der ersten gefährlichen Chance nutzten die Gastgeber einen Fehler in unserer Defensive und gingen in der 9. Minute mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft ließ sich davon nicht unterkriegen und spielte weiter, wie vor dem Gegentreffer. Das Spiel war weiterhin offen und umkämpft, aber zu keiner Zeit unfair. In der 27. Minute belohnte sich der SVB II für seine Mühen. Jerome Titsch nutzte eine Vorlage von Mustafa Demir, mit einem Distanzschuss, zum 1:1. So blieb es dann auch bis zum Seitenwechsel.
Nach der Pause wurde das Spiel, besonders für die Zuschauer, deutlich ansehnlicher. Beide Teams wirkten nun zielstrebiger und kamen immer wieder zu Chancen. Die SG aus Dachsenhausen hatte dabei die größeren Chancen, aber scheiterte immer wieder an unserem Torwart Steven Zenz. Mit etwas mehr Zug zum Tor hätte jedoch auch unser Team früher für ein Tor sorgen können. So dauerte es bis zur 80. Minute, ehe Mustafa Demir einen umstrittenen Foulelfmeter zum 2:1 für die Marksburgelf verwandelte. Kurz darauf bekam Jan Niklas Klein die Gelb-Rote Karte, doch den Auswärtserfolg ließ sich unsere Mannschaft nicht mehr nehmen.

Fazit: Ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg unserer Reserve. Ein Unentschieden wäre völlig ok gewesen. Doch an diesem Tag war das Glück etwas mehr auf unserer Seite.

Es spielten: Steven Zenz (Tor), David Pfister, Andreas Eich, Jan Niklas Klein, Carsten Ankner, Rody Razogi, Pierre Peter, Ufuk Bulut, Davut Dündar, Mario Samfaß, Jerome Titsch.

Auswechselspieler: Markus Leyendecker, Mustafa Demir, Florian Haas, Markus Blichmann

Die nächsten Spiele:

Dienstag, 27.09., um 19 Uhr: SG Dachsenhausen - SVB I
Samstag, 01.10., um 16 Uhr: SVB II - VfL Bad Ems III
Samstag, 01.10., um 18 Uhr: SVB I - SG Dahlheim

18.09.2016
SVB I unterliegt sehr unglücklich

Am vergangenen Sonntag empfing unsere 1. Mannschaft den VfL Altendiez.

Die erste halbe Stunde verschlief unsere Elf komplett und hatte Glück, dass es bis dahin nur 2:0 (12. und 32. Minute) für die Gäste stand. Das 0:2 wirkte jedoch wie ein Wachmacher und Alex Pohl sorgte nur wenige Sekunden später, nach einem tollen Solo, für das 1:2. Von nun an war der SVB die aktivere Mannschaft und drängte auf den Ausgleich.
Dieser fiel in der 61. Minute. Nach einem Eckball stand Sascha Dannenberg richtig und erzielte das 2:2. Das Spiel war von da an vom Kampf geprägt. Beide Mannschaften wollten den Dreier, aber konnten sich zunächst nicht entscheidend durchsetzen. Und wie es im Fußball so ist: Hat man kein Glück, dann kommt auch noch Pech dazu. So sorgten in der 87. Minute, sowie in der Nachspielzeit, 2 Fehlentscheidungen für das 2:4 der Gäste. Vor beiden Toren hätte es einen Freistoß zu Gunsten des SVB geben müssen. Dennoch will sich die Mannschaft gar nicht lange damit beschäftigen und richtet die Augen auf die kommenden Gegner und auf ein - hoffentlich - glücklicheres Ende für unsere Mannschaft.

Fazit: Wieder eine unnötige Niederlage, bei der mindestens 1 Punkt drin war und verdient gewesen wäre.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Christian Meier (60. Kevin Penno), Kevin Schmale, Daniel Arzheimer, Tony Streich, Sascha Dannenberg, Dennis Schmale (35. Aaron Sya), Thorsten Meuer, Alexander Pohl, Yasam Cakir, Christian Bleith (65. Sascha Wambach)

 

SVB II bleibt weiter ungeschlagen

Unsere 2. Mannschaft bleibt im dritten Spiel weiter ungeschlagen. Zu Gast war die 2. Mannschaft vom FC Lahnstein 06.

Von Beginn an wollte die Elf um Trainer Tom Schmidt zeigen, wer der Herr im Haus ist und spielte sehr offensiv. Bereits nach 3 Minuten besorgte sich David Pfister sein eigenes Geburtstagsgeschenk, indem er einen Handelfmeter zum 1:0 verwandelte. Und nur 4 Minuten später legte Jerome Titsch zum 2:0 nach. Die frühe Führung hatte jedoch nicht nur Vorteile. Es machte den Eindruck, als ob manche Spieler das Spiel nun auf die leichte Schulter nahmen. Dadurch entstanden Fehler und die Gäste aus Lahnstein wurden immer wieder zu gefährlichen Angriffen eingeladen. Einen dieser Fehler nutzte Manuel Gatto in der 15. Minute zum Anschlusstreffer. Der SVB war nun wieder konzentrierter und erspielte sich eine Vielzahl an Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Lediglich Davut Dündar packte in der 38. Minute einen sehr schönen Schuss aus, bei dem der Ball im Winkel landete. Mit diesem 3:1 ging es in die Pause.
In der zweiten Halbzeit ergab sich das selbe Bild. Der SVB drückte und Lahnstein blieb durch Konter gefährlich. Dennoch blieb das Spiel unserer Reserve recht zerfahren und selbst beste Möglichkeiten konnten nicht genutzt werden. Für den einzigen Höhepunkt sorgte Rody Razogi, der in der 76. Minute das 4:1 erzielte.
Fazit: Der Sieg geht völlig in Ordnung, hätte jedoch deutlich höher ausfallen müssen.
Es spielten: Steven Zenz (Tor), Jan NIklas Klein, Andreas Eich, Markus Blichmann (65. Florian Haas), Jerome Titsch, David Pfister, Pierre Peter, Davut Dündar (81. Ufuk Bulut), Arno Bechert (71. Rody Razogi), Mario Samfaß, Carsten Ankner

11.09.2016

Der SVB I verdient sich einen Punkt in Bornich

Am Sonntag reiste unsere 1. Mannschaft zur SG Bogel/Reitzenhain/Bornich.

Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein recht flottes Spiel. Beide Teams suchten von Beginn an ihr Glück in der Offensive, mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Die ganz großen Chancen blieben jedoch zunächst aus, bis die SG Bogel in der 16. Minute die Latte traf. Danach beruhigte sich das Spiel etwas und die meisten Aktionen fanden im Mittelfeld statt. Quasi aus dem nichts trafen die Hausherren, in der 34. Minute, dann doch zum 1:0. Ein schöner Sonntagsschuss schlug unhaltbar im Winkel ein. Und nur 3 Minuten später erhöhte Bogel, nach einem Eckball, auf 2:0. Für einen kurzen Moment wirkte unsere Elf geschockt, doch spielte kurz danach wieder mutig nach vorne und belohnte sich bereits in der 41. Minute mit dem Anschlusstreffer. Kevin Penno nahm Maß und netzte zum 2:1 ein.

Nach dem Seitenwechsel wirkte unsere Elf entschlossener. Besonders das Mittelfeld, angetrieben von dem, in diesem Spiel, herausragenden Thorsten Meuer, hatte mehr gute Aktionen nach vorne. Dieser hatte auch in der 56. Minute Pech, als er mit einem tollen Lupfer nur die Latte traf. In der 70. Minute zielte er jedoch besser, als er eine sehr gute Flanke von Kevin Penno zum Ausgleich verwertete. Im Anschluss an diesen Treffer machte es der SVB besser, als im letzten Spiel. Dieses mal wollte die Mannschaft nicht mit aller Macht den Dreier, sondern konzentrierte sich auf die Defensive und gelegentliche Konter, um nicht wieder einen unnötigen Gegentreffer zu kassieren. Diese Spielweise wurde am Ende mit einem leistungsgerechten 2:2 belohnt.

Fazit: Ein gerechtes Unentschieden in einem kämpferischen Spiel. Besonders die Leistung der 2. Halbzeit bringt viel Hoffnung für die nächsten Spiele.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Sascha Dannenberg, Kevin Schmale, Daniel Arzheimer, Dominik Fuchs (57. Jeton Asanaj), Aaron Sya, Kevin Penno (72. Christian Meier), Dennis Schmale, Thorsten Meuer, Alex Pohl, Andreas Bleith (76. Christian Bleith)

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 18.09., um 12.15 Uhr: SVB II - FC Lahnstein 06 II
Sonntag, 18.09., um 14.30 Uhr: SVB I - VfL Altendiez

04.09.2016

Unglückliche Niederlage gegen Miehlen/Nastätten

Am vergangenen Sonntag empfing unsere 1. Mannschaft die SG Miehlen/Nastätten.

Der SVB I wollte endlich die ersten Punkte der Saison einfahren, doch musste schon früh einen Rückschlag einstecken. Bereits nach 8 Minuten kombinierten sich die Gäste vor unser Tor und erzielten das 0:1. Der SVB ließ aber nicht die Köpfe hängen und kam seinerseits zu einigen Chancen, die allerdings in der ersten Halbzeit ungenutzt blieben.
Auch die 2. Hälfte begann mit einem frühen Gegentreffer. Doch dieses mal kam der SVB zurück. Nach einem Eckball in der 50. Minute nutzte Kevin Schmale seine Chance und köpfte den Ball zum 1:2 ins Tor. Der SVB hatte nun mehr vom Spiel und drängte auf den Ausgleich. Dieser sollte kurz darauf folgen. In der 62. Minute wurde Thorsten Meuer im Strafraum zu Fall gebracht. Andreas Bleith vergab zwar den fälligen Elfmeter, doch sein Bruder Christian stand goldrichtig und verwandelte den Nachschuss zum 2:2. Das Spiel verlief in den nächsten Minuten sehr ausgeglichen, bis in der 72. Minute die entscheidende Phase begann. Zunächst wurde Dennis Schmale zurecht mit Gelb-Rot vom Platz gestellt und 3 Minuten später erzielten die Gäste, aus stark abseitsverdächtiger Position, das 2:3. Diesem Rückschlag konnte der SVB nichts Entscheidendes mehr entgegen setzen und kassierte in der Nachspielzeit noch das 2:4.

Fazit: Die stark ersatzgeschwächte Elf von Trainer Michael Reibel hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt, doch stellte sich einfach nicht clever genug an. Dennoch macht es Mut, dass die Mannschaft auch nach dem 0:2 nicht aufgab und ins Spiel zurück fand.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Christian Meier, Kevin Schmale, Aaron Sya, Daniel Arzheimer, Ufuk Bulut (30. Kevin Penno / 85. Mirco Weidemann), Dennis Schmale, Thorsten Meuer,  Christian Bleith, Steven Zenz, Andreas Bleith

28.08.2016

Der SVB I wartet weiter auf den ersten Erfolg

Am Sonntag reiste unsere 1. Mannschaft zum Tabellenführer TuS Singhofen.

Das Spiel begann recht zäh, mit leichten spielerischen Vorteilen der Gastgeber. Der SVB verteidigte in der Anfangsphase gut und ließ nicht viel zu. Nach 15 Minuten nahm der Druck des Tabellenführers etwas zu, was drei Minuten später schon mit dem 1:0 belohnt wurde. Der TuS Singhofen kam nun deutlich besser ins Spiel und die Fehler auf unserer Seite nahmen zu. Teils erzwungen, teils aus mangelnder Konzentration. Eine kleine Vorentscheidung fiel in den folgenden Minuten. In der 26. Minute verwandelten die Gastgeber einen Foulelfmeter und nur 2 Minuten später schlief die komplette Defensive und ließ das 3:0 zu. Von nun an versuchte auch der SVB sein Glück in der Offensive und wurde in der 31. Minute belohnt. Andreas Bleith verwandelte einen Handelfmeter zum 3:1. Nur wenige Minuten später traf er erneut. Doch leider wurde das Tor wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt.

Die 2. Hälfte begann ähnlich, wie die erste Halbzeit. Singhofen war leicht überlegen und der SVB verteidigte wieder konzentriert. Leider nur 13 Minuten lang, ehe die Hausherren zwischen der 58. und 65. Minute auf 6:1 davon zogen. Im Anschluss daran wurde das Spiel deutlich langsamer, was u.a. daran lag, dass der TuS einen Gang zurück schaltete und die extrem heißen Temperaturen die Kräfte raubten. Der SVB hatte noch 2 Chancen zur Ergebniskosmetik, die jedoch ungenutzt blieben. Besser machte es der TuS, der kurz vor dem Ende noch das 7:1 erzielte.

Fazit: Das Ergebnis geht in Ordnung. Der TuS Singhofen war in vielen Belangen überlegen und nutzte die Fehler unserer Mannschaft gnadenlos aus.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Christian Meier, Kevin Schmale (Aaron Sya), Daniel Arzheimer, Tony Streich, Kevin Penno (Jeton Asanaj), Dennis Schmale, Thorsten Meuer, Alex Pohl, Christian Bleith (Steven Zenz), Andreas Bleith

21.08.2016

SVB I unterliegt der SG Arzbach mit 3:7

Am vergangenen Sonntag empfing unsere 1. Mannschaft die SG Arzbach.

Die Partie begann recht ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste waren spielerisch reifer, doch unsere Jungs hielten gut dagegen und kombinierten ebenfalls ansehnlich nach vorne. Auch den 0:1 Rückstand nach 12 Minuten verarbeitete der SVB gut und erzielte seinerseits den 1:1 Ausgleich, mit einem Foulelfmeter durch Kevin Penno. Doch im direkten Gegenzug holte sich die SG die erneute Führung zurück. Dieser Treffer war ein Wendepunkt in dem Spiel. Von nun an nahmen die Gäste das Heft in die Hand und der SVB erholte sich nur schwer von diesem Rückstand. Folgerichtig erhöhte sich die Führung der Gäste, bis zur Pause, auf 1:4.

Nach der Pause ging es hin und her. Beide Seiten offenbarten große Lücken in der Defensive und so kam es beidseitig zu Chancen und auch Toren. Für unsere Elf trafen noch Alex Pohl, ebenfalls per Strafstoß, sowie Christian Bleith zum 3:7 Endstand.

Fazit: Zur Pause war die Führung der Gäste etwas zu hoch. Am Ende geht das Ergebnis jedoch in Ordnung, da Arzbach vor dem Tor konsequenter agierte und die reiferen Spielanlagen hatte.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Christian Meier (Michael Thul), Kevin Schmale, Daniel Arzheimer, Tony Streich, Jeton Asanaj (50. Sascha Wambach), Aaron Sya, Thorsten Meuer (65. Dominik Fuchs), Alex Pohl, Christian Bleith, Kevin Penno

 

 

Unsere Premiumpartner:

Adressen

Geschäftsstelle

SV Braubach 1908 e.V.

Ostallee 41

56112 Lahnstein

Telefon: +49 2621 4928

E-Mail:
r.korn-sv.braubach08@web.de
info@svbraubach.de

 

 

Bankverbindung:

IBAN DE08 5709 2800 0202 5792 05

Volksbank Rhein-Lahn e.G.

Sportplatz

SV Braubach 1908 e.V.
Alter Gahnert

56338 Braubach

Telefon: +49 2627 8691

E-Mail: info@svbraubach.de